Bereich: Chrischona

Chrischona

"Wir wollen Menschen befähigen, Gott verfügbar zu sein und ihm in unterschiedlichen Feldern und Formn zu dienen."

 

Genau diesem Auftrag fühlt sich Chrischona verpflichtet: Erwachsene, Kinder und Jugendliche sollen die Möglichkeit bekommen, Jesus kennen und lieben zu lernen und sich aktiv am Gemeindebau beteiligen können. Deswegen werden vor allem junge Menschen gefördert und für den vielseitigen Dienst für Gott ausgebildet. Später sollen sie sich dann beruflich oder ehrenamtlich in der theologischen Aus- und Weiterbildung, in missionarischen und sozialdiakonischen Projekten und natürlich ihrer Ortsgemeinde einbringen können.

 

Geschichte

"Wenn wir dafür sorgen, dass Heiden Christen werden, dann müssen wir auch darauf bedacht sein, dass Christen keine Heiden werden."

 

Dies war der Leitfaden von Christian Friedrich Spittler als er 1840 die "Pilgermission St. Chrischona" gründete. Damals auf die ehemalige Wahllfahrtskirche "St. Chrischona" in der Nähe vom Basel beschränkt, erhielten vor allem erwerbstätige Menschen, die sich zum Dienst für Gott berufen fühlten, eine biblisch-theologische Ausbildung und wurden als "Pilgermissionare" in die Welt gesandt.

 

Unter Spittlers Nachfolger Carl Heinrich Rappard wurde Chrischona dann zur ersten Evangelistenschule im deutschen Sprachraum und es entstand im Jahre 1909 die "Bibelschule für Töchter"

 

Ab 1850 begann der Chrischona-Verband in großem Umfang zu wachsen: Es wurden Chrischona-Gemeinschaften in der Schweiz, in Deutschalnd, Frankreich, Luxemburg und im südlichen Afrika gegründet.

Später wurden dem Verband noch einige Ferienhotels, Jugendwohnheime, Alters- und Pfelegeheime sowie der Brunnenverlag in Gießen und Basel dem Chrischona-Verband angegliedert.

 

Chrischona in Deutschland

In Deutschalnd arbeitet Chrischona als freies Werk innerhalb der evangelischen Landeskirche. Außerdem sind alle zugehörigen Gemeinden dem Gnadauer Gemeinschaftsverband angeschlossen und die Jugend- und Kinderarbeit von Chrischona (ECJA) ist dem EC-Verband in Kassel angegliedert.

 

 

 

Weitere Informationen über den Chrischona-Verband finden Sie unter Chrischona.org